Pfarrbrief des Pfarrverbandes Bad Birnbach

1 Rubrik PFARRBRIEF für den Pfarrverband Bad Birnbach mit den Pfarreien Asenham, Bad Birnbach, Bayerbach, Hirschbach, Kirchberg 13. Juni bis 17. Juli 2022 Nr. 6/2022 - 0,80 € Aunham

Erscheinungsweise: 10 Ausgaben jährlich Auflage: Ausgabe 6/2022 – 1.400 Stück Nächster Pfarrbrief: 18.7. bis 28.8.2022 Redaktionsschluss: Dienstag, 28.6.2022 2 Rubrik Pfarrer Hans Heindl Tel. 08563/91115 freier Tag: Montag Handy 0174/8049846 pfarrer.heindl@gmx.de Pfarrvikar P. David Gabriel MSFS Tel. 08563/9772844 freier Tag: Dienstag Handy 0151/63679302 davidgabri83@gmail.com Pastoralreferentin Teresa Aigner Tel. 0175/1216676 freier Tag: Montag teresa.aigner@bistum-passau.de Diakon und Mario Unterhuber Tel. 0160/97976452 Kurseelsorger freier Tag: Montag mario.unterhuber@web.de Pfarrer i. R. Msgr. Rudolf Kallmaier Tel. 08563/9771277 Impressum Pfarrbrief auf Bestellung im Pfarrverbandsbüro für jeden Haushalt im Pfarrverband. Herausgeber: Pfarrverband Bad Birnbach, Klostergasse 1, 84364 Bad Birnbach Verantwortlich: Pfarrer Hans Heindl Redaktion: Pfarrverbandsbüro Bad Birnbach E-Mail-Adresse der Redaktion: pfarrbrief-badbirnbach@gmx.de Fotos: Ameres Hermann, Barthel Annemarie in pfarrbriefservice, Eckert Eberhard, Eder Stefan, Frank Sarah-Factum-ADP in pfarrbriefservice, Göschl Florian, Göttl Alexander, Gröll Viktor, Haas Elfriede, Heindl Hans, Image, Kaisersberger Anita, Lehner Johann, Müller Manfred, Ortner Margarete, Reitmeier Franz, Schnall Anita, Stahlbauer Georg, Vogel Karin, Wagner Katrin Pfarrverband Bad Birnbach Klostergasse 1 ◼ 84364 Bad Birnbach Telefon 08563/91115 ◼ Fax 08563/91116 E-Mail: pfarramt.bad.birnbach@bistum-passau.de Homepage: www.pfarrverband-badbirnbach.de Telefonanrufe sind immer möglich. Wenn Sie auf den Anrufbeantworter sprechen, rufen wir umgehend zurück. Bürostunden: Dienstag, Mittwoch, Freitag Mittwoch 9 bis 12 Uhr 13 bis 15 Uhr

Go t t e sd i ens to r dnung As enham Sonntag, 19.06.2022 - 12. SONNTAG IM JAHRESKREIS 9.00 Festgottesdienst (Pfarrgottesdienst) - Heiliges Amt mit Aussetzung des Allerheiligsten und eucharistischem Segen Samstag, 25.06.2022 - Vorabend zum 13. SONNTAG IM JAHRESKREIS 19.00 Heiliges Amt Donnerstag, 30.06.2022 - Hl. Otto, die ersten hll. Märtyrer von Rom Tag der Ewigen Anbetung 18.00 Aussetzung des Allerheiligsten - Anbetung 19.00 Einsetzung des Allerheiligsten, anschl. Heilige Messe Sonntag, 03.07.2022 - 14. SONNTAG IM JAHRESKREIS 9.00 Heiliges Amt Sammlung: Peterspfennig 10.30 Kindergottesdienst für den Pfarrverband im Pfarrheim Hirschbach Samstag, 09.07.2022 - Vorabend zum 15. SONNTAG IM JAHRESKREIS 19.00 Heiliges Amt Sonntag, 17.07.2022 - 16. SONNTAG IM JAHRESKREIS 9.00 Heiliges Amt Sonntag, 19.06.2022 - 12. SONNTAG IM JAHRESKREIS 9.00 Festgottesdienst - Heiliges Amt, anschl. Fronleichnamsprozession Sonntag, 26.06.2022 - 13. SONNTAG IM JAHRESKREIS 9.00 Pfarrgottesdienst - Heiliges Amt Sonntag, 03.07.2022 - 14. SONNTAG IM JAHRESKREIS 10.30 Kindergottesdienst für den Pfarrverband im Pfarrheim Hirschbach Sonntag, 10.07.2022 - 15. SONNTAG IM JAHRESKREIS 9.00 Heiliges Amt Samstag, 16.07.2022 - Gedenktag Unserer Lieben Frau auf dem Berge Karmel 14.00 Heiliges Amt

Go t t e sd i ens to r dnung Bad B i r nbach Donnerstag, 16.06.2022 - HOCHFEST DES LEIBES UND BLUTES CHRISTI - Fronleichnam 9.30 Festgottesdienst (Pfarrgottesdienst) - Heiliges Amt mit Erstkommunion von Michael Baumgartner anschl. Fronleichnamsprozession Gestaltung: Kirchenchor Bad Birnbach und Blaskapelle Gerleigner Samstag, 18.06.2022 - Vorabend zum 12. SONNTAG IM JAHRESKREIS 18.30 Heiliges Amt Mittwoch, 22.06.2022 - Hl. John Fisher, hl. Thomas Morus 8.30 Heilige Messe, anschl. Rosenkranz Donnerstag, 23.06.2022 - Vorabend z. Hochfest d. Geburt d. hl. Johannes d. T. Patrozinium der Nebenkirche Aunham St. Johannes der Täufer 19.00 Heilige Messe in Aunham anschl. Dorfabend im Gasthaus Weiß Samstag, 25.06.2022 - Vorabend zum 13. SONNTAG IM JAHRESKREIS 18.30 Heiliges Amt Sonntag, 26.06.2022 - 13. SONNTAG IM JAHRESKREIS Patrozinium der Nebenkirche Schwaibach St. Petrus und Paulus 10.30 Heiliges Amt in Schwaibach Mittwoch, 29.06.2022 - Hll. Apostel Petrus und Paulus 8.30 Heilige Messe, anschl. Rosenkranz Freitag, 01.07.2022 - Hl. Valentin, 1. Patron der Diözese Passau 18.00 Requiem f. Josef Brandmeier, Bad Birnbach - Heiliges Amt Samstag, 02.07.2022 - Mariä Heimsuchung 13.00 Heiliges Amt mit Trauung des Brautpaares Bianca und Michael Reinsperger 17.00 Festgottesdienst mit Spendung des Firmsakramentes - Heiliges Amt Firmspender: H. H. Domkapitular Christian Altmannsperger, Osterhofen Sonntag, 03.07.2022 - 14. SONNTAG IM JAHRESKREIS 10.30 Heiliges Amt Sammlung: Peterspfennig 10.30 Kindergottesdienst für den Pfarrverband im Pfarrheim Hirschbach Mittwoch, 06.07.2022 - Hl. Maria Goretti 8.30 Heilige Messe, anschl. Rosenkranz Donnerstag, 07.07.2022 - Hl. Willibald Patrozinium der Nebenkirche Lengham St. Ulrich 19.00 Heilige Messe in Lengham Anschließend Einkehr am Arterhof. Samstag, 09.07.2022 - Vorabend zum 15. SONNTAG IM JAHRESKREIS 18.30 Heiliges Amt

Sonntag, 10.07.2022 - 15. SONNTAG IM JAHRESKREIS 10.30 Heiliges Amt Musikalische Gestaltung: Blaskapelle Gerleigner Mittwoch, 13.07.2022 - Hl. Heinrich II., hl. Kunigunde 8.30 Heilige Messe, anschl. Rosenkranz Donnerstag, 14.07.2022 - Hl. Kamillus v. Lellis 19.00 Heilige Messe in Aunham Samstag, 16.07.2022 - Vorabend zum 16. SONNTAG IM JAHRESKREIS 18.30 Pfarrgottesdienst - Heiliges Amt Sonntag, 17.07.2022 - 16. SONNTAG IM JAHRESKREIS 10.30 Heiliges Amt

Go t t e sd i ens to r dnung Baye r ba ch Donnerstag, 16.06.2022 - HOCHFEST DES LEIBES UND BLUTES CHRISTI - Fronleichnam 9.30 Festgottesdienst - Heiliges Amt, anschl. Fronleichnamsprozession Freitag, 24.06.2022 - Heiligstes Herz Jesu 19.00 Heilige Messe in der Pfarrkirche Sonntag, 26.06.2022 - 13. SONNTAG IM JAHRESKREIS Patrozinium der Pfarrkirche St. Petrus 10.30 Festgottesdienst - Heiliges Amt Freitag, 01.07.2022 - Hl. Valentin, 1. Patron der Diözese Passau 19.00 Heilige Messe in Holzham Samstag, 02.07.2022 - Mariä Heimsuchung 14.00 Wort-Gottes-Feier mit Trauung des Brautpaares Christina und Martin Detter Sonntag, 03.07.2022 - 14. SONNTAG IM JAHRESKREIS Patrozinium der Wallfahrtskirche Langwinkl Mariä Heimsuchung 9.00 Heiliges Amt in Langwinkl Sammlung: Peterspfennig 10.30 Kindergottesdienst für den Pfarrverband im Pfarrheim Hirschbach Freitag, 08.07.2022 - Hl. Kilian und Gefährten 19.00 Heilige Messe in Langwinkl Sonntag, 10.07.2022 - 15. SONNTAG IM JAHRESKREIS 10.30 Pfarrgottesdienst - Heiliges Amt Freitag, 15.07.2022 - Hl. Bonaventura 19.00 Heilige Messe in der Pfarrkirche Sonntag, 17.07.2022 - 16. SONNTAG IM JAHRESKREIS 9.00 Heiliges Amt

Go t t e sd i ens to r dnung H i r s chba ch Donnerstag, 16.06.2022 - HOCHFEST DES LEIBES UND BLUTES CHRISTI - Fronleichnam 9.30 Wort-Gottes-Feier, anschl. Fronleichnamsprozession Dienstag, 21.06.2022 - Hl. Aloisius Gonzaga 19.00 Heilige Messe Sonntag, 26.06.2022 - 13. SONNTAG IM JAHRESKREIS 9.00 Heiliges Amt Dienstag, 28.06.2022 - Hl. Irenäus 19.00 Heilige Messe in Brombach Sonntag, 03.07.2022 - 14. SONNTAG IM JAHRESKREIS 10.30 Pfarrgottesdienst - Heiliges Amt Sammlung: Peterspfennig 10.30 Kindergottesdienst für den Pfarrverband im Pfarrheim Hirschbach Dienstag, 05.07.2022 - Hl. Antonius Maria Zaccaria 19.00 Heiliges Amt Anschließend Mitgliederversammlung des Pfarr-Caritasvereins Hirschbach-Brombach im Pfarrheim. Samstag, 09.07.2022 18.00 Feuerwehrinterne Gedenkfeier für verstorbene Mitglieder am Dorfbrunnen, anschließend um 19.30 Uhr Festabend mit der Blaskapelle Triftern Sonntag, 10.07.2022 - 15. SONNTAG IM JAHRESKREIS Fahnensegnung Freiwillige Feuerwehr Brombach 9.00 Eintreffen der Vereine, 10.00 Uhr Aufstellung zum Kirchenzug 10.30 Wort-Gottes-Feier mit Segnung der restaurierten Fahne von 1912 (Feldgottesdienst am Mitterberg) Dienstag, 12.07.2022 19.00 Heilige Messe in Brombach Sonntag, 17.07.2022 - 16. SONNTAG IM JAHRESKREIS 10.30 Heiliges Amt

Pfarrei Bad Birnbach Kreuz FFW Bad Birnbach FFW Luderbach FFW Schwaibach FFW Schwertling FFW Untertattenbach Rot-Kreuz-Bereitschaft KSRK Bad Birnbach Bauern- und Bürgerhilfsverein Sportvereine und andere Vereine Firmbewerber Kath. Frauenbund Goldhauben-Frauen Musikkapelle Gerleigner Kirchenchor Erstkommunikanten Baldachin mit dem Allerheiligsten Pfarrgemeinderat Kirchenverwaltung Bürgermeisterin, Marktgemeinderäte gläubiges Volk Pfarrei Bayerbach Kreuz FFW Bayerbach FFW Kindlbach BRK Senioren VdK Bauern- und Bürgerhilfsverein Trachtenverein Goldhaubenfrauen Landjugend und Firmbewerber Erstkommunionkinder Ministranten Baldachin mit dem Allerheiligsten Pfarrgemeinderat Kirchenverwaltung Bürgermeister, Gemeinderäte Kath. Frauenbund Brauchtumsverein Reservisten Schnupferlclub Sportschützen Sportverein Gartenbauverein Fischerstammtisch Stockschützen Skiclub Tennisclub gläubiges Volk 14 Informationen Pfarrverband: Fronleichnam 2022 Fronleichnam Die Zugaufstellung in d

Pfarrei Hirschbach Kreuz FFW Hirschbach FFW Brombach Landjugend und Firmbewerber Erstkommunionkinder Ministranten Baldachin mit dem Allerheiligsten Pfarrgemeinderat Kirchenverwaltung Bürgermeister, Marktgemeinderäte KSRK Hirschbach Kath. Frauenbund DJK-SV Brombach-Hirschbach Schützenverein Bauernhilfsverein Hirschbach Rotes Kreuz gläubiges Volk Pfarrei Kirchberg Kreuz FFW Obertattenbach Veteranen und Reservisten Musikkapelle Gerleigner Firmbewerber Kirchenchor Baldachin mit dem Allerheiligsten Erstkommunionkinder Pfarrgemeinderat Kirchenverwaltung Bürgermeister, Marktgemeinderäte Kath. Frauenbund Seniorenclub gläubiges Volk 15 Informationen Pfarrverband: Fronleichnam 2022 msprozession den einzelnen Pfarreien

Firmung 2022 21. Juni 2022, 20.00 Uhr Elternabend Firmung 2022 Pfarrheim Bad Birnbach Firmung 2023 5. Juli 2022, 19.00 Uhr Infoabend Firmung 2023 Pfarrheim Bad Birnbach 13 Informationen Pfarrverband Informat ionen für den Pfarrverband Meditationsweg-Führungen Führung durch die verschiedenen Stationen des Meditationsweges mit Gedanken, Anregungen und Übungen - immer dienstags: � 21. Juni um 16 Uhr, � 5. Juli um 16 Uhr, � 19. Juli um 16 Uhr. Treffpunkt ist jeweils beim Artrium. „Tag der offenen Gartentür“ Am Sonntag, 26. Juni 2022, öffnet Elisabeth Göblmeier, Vorsitzende des Pfarrgemeinderats Bad Birnbach, von 10.00 bis 18.00 Uhr ihre Gartentür und lädt interessierte Gartenfreunde ein, sich ihre kleine Oase in der Hochkreuzstr. 2 in Bad Birnbach in aller Ruhe anzuschauen. Die Besucher können Anregungen sammeln und miteinander ins Gespräch kommen. Gegen eine Spende werden Kaffee und Kuchen sowie Getränke und kleine Snacks serviert. Der Erlös geht an die Initiative des Projekts „DeSIFMA“ des Ordens des hl. Franz von Sales. Mit diesem Projekt möchte man jungen Leuten in indischen Ordensprovinzen die Möglichkeit zu einem Studium in Medienwissenschaften geben. Elisabeth Göblmeier freut sich auf viele Besucher!

17 Informationen Pfarrverband – Asenham – Bad Birnbach Informat ionen für Asenham Senioren Asenham Do 14.07. 12.30 Gemütliches Beisammensein beim Fischerwirt. Auch Nichtmitglieder sind herzlich willkommen! Informat ionen für Bad Birnbach Seniorenclub Bad Birnbach Do 23.06. 14.00 Hoagarten im Pfarrheim Do 07.07. 11.30 Ausflug zum Arbersee, dort Zeit zur freien Verfügung. Gemütliche Einkehr bei der Rückfahrt. Abfahrt: 11.30 Uhr beim Feuerwehrhaus. Frauenbund Bad Birnbach Do 16.06. 9.30 Beteiligung an der Fronleichnamsprozession mit Vereinsschal oder Rottaler Tracht Informat ionen für den Pfarrverband Nächster Kindergottesdienst So 03.07. 10.30 Kindergottesdienst im Pfarrheim Hirschbach „Geh und handle genauso“, sagt Jesus am Ende des Gleichnisses vom barmherzigen Samariter zu dem Gesetzeslehrer, der ihn gefragt hatte, wer sein Nächster ist. Handle genauso an meiner statt, ergänzt die im Krieg zerstörte Herz-Jesu-Figur auf dem Foto, denn „Gott hat keine anderen Hände als die deinen“. Ohne dich, Mensch, gibt es keine Barmherzigkeit auf der Erde, und die, die Hilfe brauchen, bleiben ungesehen am Wegesrand liegen.

18 Informationen Bayerbach – Hirschbach Informat ionen f ür Bayerbach Frauenbund Bayerbach Mi 22.06. 19.00 Außerordentliche Mitgliederversammlung im Gasthaus Rieger Nachdem sich bei der außerordentlichen Mitgliederversammlung am 18. Mai 2022 leider keine neue Vorstandschaft gebildet hat und für die korrekte Auflösung zu wenige Mitglieder anwesend waren, ist laut Satzung eine weitere Veranstaltung nötig. Eine schriftliche Einladung an alle Mitglieder folgt. Informat ionen f ür Hirschbach Wallfahrt zum Gartlberg am „13.“ Seit vielen Jahren wird jeden 13. des Monats von Brombach aus zum Gartlberg gepilgert. Gehen Sie doch mit uns mit! Kontakt: Anneliese Wagner, Brombach, Tel. 08561/3396 Treffpunkt: 17 Uhr an der Kirche in Brombach 19 Uhr Pilgermesse am Gartlberg Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Senioren Bayerbach Mi 20.07. 12.00 Grillfest beim „Fischerwirt“ in Steinberg Bitte vormerken: 23. Juli: Altarweihe in Langwinkl mit Bischof Stefan Oster Samstag, 23. Juli 2022 16.00 Uhr Pontifikalgottesdienst in Langwinkl zum Abschluss der Kirchenrenovierung mit Weihe des neuen Altars und des Ambo Zelebrant: Bischof Dr. Stefan Oster SDB Nach dem Gottesdienst Stehempfang und Gelegenheit zur Begegnung mit Bischof Stefan. Die Bayerbacher Vereine und alle Pfarrangehörigen sind zur Mitfeier sehr herzlich eingeladen! Kirchenverwaltung und Pfarrgemeinderat Bayerbach

19 Informationen Hirschbach – Kirchberg Frauenbund Hirschbach-Brombach Mi 15.06. 19.00 Fronleichnamsaltar vorbereiten beim Gasthaus Kurzbuch. Bitte Blumen mitbringen! Do 16.06. 9.30 Beteiligung an der Fronleichnamsprozession. Anschließend Weißwurstessen im Gasthaus Kurzbuch. Seniorenclub Hirschbach-Brombach Do 23.06. 13.30 Seniorennachmittag im Sportheim Brombach Bertram Neureiter vom Roten Kreuz Bad Birnbach hält einen Vortrag zum Thema „Notruf“. Pfarr-Caritasverein Hirschbach e. V. Die Vorstandschaft lädt zur Mitgliederversammlung am Dienstag, 5. Juli 2022 um 20.00 Uhr im Pfarrheim Hirschbach ein. Tagesordnung: 1. Begrüßung und Einführung 2. Jahresbericht 3. Kassenbericht 4. Bericht der Kassenprüfer und Entlastung der Vorstandschaft 5. Sonstiges, Wünsche und Anträge Kirchenchor startet wieder neu mit Proben Der Kirchenchor Hirschbach möchte mit Schwung wieder starten. Deshalb suchen wir neue Chormitglieder, die Spaß am mehrstimmigen Singen haben. Egal ob jung oder alt, jeder ist herzlich willkommen. Sehr gerne könnt Ihr auch ganz unverbindlich einmal reinschnuppern. Mit der ersten Probe beginnen wir am Freitag, 24. Juni 2022 um 19 Uhr in der Pfarrkirche. Die Chorleiterin Barbara Haslinger freut sich auf Euch! Senioren Kirchberg Mi 22.06. 14.00 Gemütliches Beisammensein bei Kaffee und Kuchen im Pfarrheim Kirchberg Informat ionen f ür Kirchberg

20 Rückschau Pfarrverband Rückschau im Pfarrverband Pfarrgemeinderäte formieren sich neu In vier der fünf Pfarreien des Pfarrverbandes sind ausgeschiedene Pfarrgemeinderatsmitglieder verabschiedet und die neuen Gremiumsmitglieder mit Urkunden begrüßt worden. Bad Birnbach. Verabschiedet wurden nach zwölf Jahren Hermann Probst, nach 20 Jahren Olivia Schwate, nach 24 Jahren Dagmar Feicht und nach 44 Jahren Robert Scheiblhuber. Feicht war zudem 20 Jahre Vorsitzende. Robert Scheiblhuber kam schon als Jugendlicher in das Gremium. Olivia Schwate wird weiterhin den Jeremia-Chor führen, der auch die Familiengottesdienste und andere Feste in der Pfarrkirche umrahmt. Die offizielle Beauftragung in Form einer Urkunde erhielten Angelika Probst, Annemarie Daller, Michaela Feldl, Elisabeth Göblmeier, Johannes Moosbauer, Manfred Müller, Margarete Ortner, Carmen Peters, Josefine Sommer-Hufnagl, Karin Vogel, Katharina Wagmann und Elke Zauner. Bayerbach. „Leider mussten wir uns von Reserl Goldbrunner nach sechs Jahren im Pfarrgemeinderat vorzeitig verabschieden“, bedauerte Vorsitzende Maria Hager und würdigte den Einsatz der Verstorbenen. Ausgeschieden sind jetzt Christa Dötter nach acht Jahren sowie Renate Jetzinger und Matthias Lehner (beide zwölf Jahre). Lehner wird aber weiterhin die Ministranten von Bayerbach betreuen und sich um die Homepage von Pfarrei und Pfarrverband kümmern.

21 Rückschau Pfarrverband Berufungsurkunden erhielten Angela Harbeck, Max Kaiser, Maria Göschl, Anita Moser, Alexander Auer, Maria Hager, Reinhard Müller, Alexander Göttl, Birgit Schwarz, Dorothea Schiffner und Katharina Stadler. Asenham. Die wiedergewählte Pfarrgemeinderatsvorsitzende Monika Wilzinger dankte den ausgeschiedenen Mitgliedern: Regina Graf war vier Jahre dabei, Carola Schenkermeier acht Jahre. Berufen wurden neben Monika Wilzinger Marianne Huber und Irmgard Absmeier. Für die neuen Pfarrgemeinderäte wurde mit der ganzen Gottesdienstgemeinde ein Gebet gesprochen.

22 Rückschau Pfarrverband Hirschbach. Pfarrgemeinderatsvorsitzende Anneliese Wagner dankte den ausgeschiedenen Pfarrgemeinderäten Ingrid Mitterer (vier Jahre), Eva Marchner (acht Jahre) und Gertraud Kurzbuch (zwölf Jahre). Elisabeth Müller als Vertreterin des Seniorenclubs war vier Jahre im Amt, genauso Michael Stinglwagner von der Landjugend. Berufungsurkunden erhielten Anneliese Wagner, Stefan Eder, Johann Stinglwagner, Evi Meiereder, Evi Huber, Monika Edmeier, Marianne Hofbauer, Magdalena Schidlmeier, Silvia Nöbauer und Regina Thalhammer. Nicht dabei sein konnte Kathrin Sigl. In der Pfarrei Kirchberg findet die Übergabe der Urkunden zu einem späteren Zeitpunkt statt. − Viktor Gröll Maria, Knotenlöserin der Christen Im letzten Familiengottesdienst stand in Kirchberg, Bad Birnbach und Hirschbach die Gottesmutter Maria, auch als „Knotenlöserin“ bekannt, im Mittelpunkt. Auf dem ausgeteilten Marienbild konnte man bei genauer Betrachtung erkennen, wie Maria aus einem Seil Knoten für Knoten löst. Auch in unserem Leben haben wir schon so manche Erfahrung mit Knoten gemacht. Kaum zieht man am falschen Ende, schon entsteht ein Knoten. Diesen wieder zu lösen, erfordert oft viel Zeit und Geduld, so Diakon Mario Unterhuber. Allein ist es manchmal nicht zu schaffen. An unserem Lebensseil finden wir manchmal Knoten der Trauer, des Schmerzes, des Verlusts, Knoten des Streits, des Krieges und des Terrors. Und es

23 Rückschau Pfarrverband gibt auch Knoten, die durch die Corona-Pandemie entstanden sind. Gut, dass wir liebe Menschen an unserer Seite haben wie Mama, Papa, Großeltern und Freunde, die uns Hilfe und Unterstützung bieten. Auch an die Knotenlöserin Maria dürfen wir uns als Fürsprecherin wenden und unsere Knoten des Lebens in ihre Hände legen. Sie schenkt uns den Mut und die Kraft, Verworrenes zu entwirren, Verschlungenes zu glätten, Verknotetes zu lösen - mit viel Geduld, Ausdauer, Mut, Offenheit und Fingerspitzengefühl. Diakon Mario Unterhuber bedankte sich bei allen Kindern und Mitwirkenden am Ende des Gottesdienstes. Als Andenken durfte sich jeder ein Bild von Maria, der Knotenlöserin, mit nach Hause nehmen. – Anita Schnall Mitgeholfen haben im Kirchberger Gottesdienst (v. l.) Anna-Marie und Emily Hölzl, Hannah und Teresa Bischl, Hannes und Josefa Baumgartner, Elisa Bischl und Sophia Müller. Die beiden Ministranten Sophie Haslinger und Paul Heinl (rechts) haben mit Diakon Mario Unterhuber das Thema „Knotenlösen“ im Bad Birnbacher Familiengottesdienst anschaulich dargestellt.

24 Rückschau Bad Birnbach Rückschau in Bad Birnbach Der neue Pfarrgemeinderat besichtigt renovierte Nebenkirchen Einige neu gewählte Mitglieder des Pfarrgemeinderats starteten gemeinsam mit Kirchenpfleger Bertram Neureiter im Rahmen einer kleinen Besichtigungstour zu den Bad Birnbacher Nebenkirchen. Die Gruppe konnte sich an diesem Nachmittag ein Bild davon machen, wie schön einige der kleinen Gotteshäuser renoviert wurden. Herr Neureiter informierte genau über die vorausgegangenen Bauarbeiten und wusste zudem viel Interessantes über die Entstehungsgeschichte jedes einzelnen Kirchleins zu berichten. Am Ende waren sich alle einig, dass die zum Teil sehr hohen Investitionen sich in jedem Fall gelohnt haben, weil es einfach schön und wichtig ist, dass solche kleinen Schmuckstücke erhalten bleiben und wiederbelebt werden. Zurzeit sorgen die Maiandachten dafür, dass Leben in diese kleinen Kirchlein einzieht. Ein besonderer Dank sollte an dieser Stelle auch an die Personen gerichtet werden, die sich stets liebevoll um diese Kleinode kümmern. – Karin Vogel

25 Rückschau Bad Birnbach Maiandachtsfahrt des Bad Birnbacher Seniorenclubs In Begleitung des Bad Birnbacher Pfarrers Hans Heindl starteten 42 Mitglieder des Seniorenclubs Bad Birnbach bei herrlichem Wetter zu einer Maiandachtsfahrt. Als Ziel hatte das Leitungsteam die Kirche St. Stephanus in Emmersdorf ausgewählt. Nach der Ankunft bekamen die Teilnehmer vom ortsansässigen Kirchenpfleger zunächst einen Einblick in die Geschichte und die erst kürzlich fertiggestellte, sehr aufwändige Sanierung und Renovierung der wunderschönen Kirche. Auch zu den Heiligenfiguren und Bildern wusste er einiges zu erzählen. Im Anschluss an diese interessanten Informationen gestaltete das Vorstandsteam den Mariengottesdienst zum Thema „Maria, Friedenskönigin“ mit schönen Liedern und Texten, die dem aktuellen Weltgeschehen angepasst waren. Nach der Maiandacht kehrte die Gruppe noch im Gasthaus „Zum Bräu“ in unmittelbarer Nähe der Kirche ein. Bei Kaffee und Kuchen bzw. einer leckeren Brotzeit ließ man den Nachmittag ausklingen, bevor die Heimfahrt nach Bad Birnbach angetreten wurde. – Karin Vogel

26 Rückschau Bad Birnbach Bei der Holzkapelle in der Lugenz fand in der letzten Woche eine abendliche Maiandacht statt. Bei herrlichem Wetter traf sich die Pilgergruppe an der Schule und machte sich zu Fuß auf den Weg zur Kapelle im Wald, um dort inmitten der Natur den Mariengottesdienst zu feiern. Bereits unterwegs wurde gemeinsam zur Mutter Gottes gebetet. Nach schönen Marienliedern und Texten, die von Mitgliedern des Pfarrgemeinderats vorgetragen wurden, sprachen alle Teilnehmer gemeinsam das Gebet zur MariaHilf-Woche des Bistums Passau. Anschließend machte sich die Gruppe mit brennenden Kerzen auf den Rückweg. Die Lichterprozession führte zur Bruder-Konrad-Kapelle, wo der Maiandachtsabend seinen Ausklang fand. Elisabeth Göblmeier bedankte sich bei allen, die die Andacht mitgestaltet und mitgefeiert haben. Ein herzliches Dankeschön richtete sich auch an die Freiwillige Feuerwehr Bad Birnbach sowie ans BRK für die freundliche Unterstützung. – Karin Vogel Abendliche Maiandacht bei der Holzkapelle

27 Rückschau Bad Birnbach „Maiandacht mit Biss“ vor der Kapelle in Reichertsham Vor der Kapelle in Reichertsham erlebten zahlreiche Besucher eine bewegende und feierliche Maiandacht. Zunächst begrüßte Pfarrer Hans Heindl die Pilger aus der Umgebung. Auch Margret und Gottfried Ortner, an deren Hofeingang die wunderschöne Kapelle steht, freuten sich über die stattliche Anzahl der Gläubigen, die den Weg nach Reichertsham gefunden hatten. Die Lesung aus dem Johannes-Evangelium erzählte von der Hochzeit zu Kana. Bezogen auf unser Leben heißt das: Was können wir tun, wenn die Krüge unseres Lebens leer sind, wenn unsere Möglichkeiten ausgeschöpft sind? Maria spürt, was den Menschen fehlt. Sie nimmt Anteil. Sie hofft, vertraut und fordert auf zum Vertrauen. Sie bringt unsere Sorgen und Nöte vor ihren Sohn und bittet für uns um seine Hilfe. Im Anschluss an die Lesung sprachen alle gemeinsam das Gebet zur Maria-Hilf-Woche in Passau. Die schönen Marienlieder, die alle gern mitsangen, wurden begleitet von Maxi Ortner und seinen „Reichertshamer Musikanten“. Im Anschluss an die Maiandacht versammelten sich alle Besucher noch im Hof der Familie Ortner zu Kaffee und Kuchen. Für alle, die etwas Herzhaftes bevorzugen, wurden später noch Bratwürstl gegrillt. Die Reichertshamer Musikanten sorgten auch hier mit flotter Blasmusik für musikalische Unterhaltung. An diesem Nachmittag zeigte sich, wie gut man Geistliches mit Weltlichem verbinden kann. Eben eine Maiandacht „mit Biss“. – Karin Vogel

28 Rückschau Bad Birnbach „Maria als Lebensbegleiterin“ war das Thema der Dekanatsmaiandacht des Katholischen Frauenbunds aus dem Dekanat Pfarrkirchen in der Bad Birnbacher Pfarrkirche. In ihrer Funktion als geistliche Begleitung gestaltete Christine Lindemann gemeinsam mit der gesamten Dekanatsleitung und Mitgliedern des Frauenbunds aus dem Zweigverein Bad Birnbach den ansprechenden Mariengottesdienst. Sie begrüßte gemeinsam mit Carmen Peters die Gottesdienstbesucher sowie den Jeremia-Chor unter der Leitung von Olivia Schwate, der danach mit wunderschönen Liedern die Andacht begleitete. Im weiteren Verlauf des Gottesdienstes wurde klar, was der Begriff „Lebensbegleiterin“ bedeutet. Jemand, der mich ehrlich durch mein Leben begleitet, schenkt mir seine Zuwendung, ohne etwas dafür zu erwarten. Ich kann ihm bedingungslos vertrauen. An Maria kann ich mich wenden mit meinen kleinen und großen Sorgen. Sie ist Helferin und Mutter. In dem von Christine Lindemann vorgetragenen „Magnificat“, dem Lobgesang Marias aus dem Lukasevangelium entscheidet sich auch Maria während ihres Besuchs bei ihrer Verwandten Elisabeth für das Vertrauen. Zunächst noch unsicher im Hinblick auf ihre Zukunft, trifft sie auf eine Frau in gleicher Situation, und plötzlich überwiegt die Freude. Nach dem Gebet erhielt jede Gottesdienstbesucherin eine bunte Glasmurmel. Jetzt sollte man an einen Menschen denken, den man selbst im Leben begleitet und sich etwas für diesen Menschen wünschen. Beim Bewegen der Murmeln zwischen den Handflächen merkten dann alle schnell, dass sich die Murmel nicht immer dorthin bewegt, wohin sie es eigentlich tun sollte. In Bezug auf unser Leben heißt das: Überall, wo ich von jemand begleitet werde, oder dort, wo ich jemand begleite, entsteht Bewegung. Manchmal geht man aufeinander zu, ein anderes Mal voneinander weg. Das Leben lässt sich nicht planen, und manches verläuft vielleicht Dekanatsmaiandacht des Katholischen Frauenbunds

29 Rückschau Bad Birnbach – Bayerbach Rückschau in Bayerbach Frauenbund spendet für Langwinkl und Pfarrer Henry Da die Renovierung der Langwinklkirche nun abgeschlossen ist, haben wir im Rahmen der von uns gestalteten Maiandacht an den Förderverein eine Spende in Höhe von 1000 Euro überreicht. Den Scheck nahm der 1. Vorsitzende Franz Hager in Empfang. Eine weitere Spende von 500 Euro haben wir an Pfarrer Henry in Uganda überwiesen. – Anita Spermann anders, als ich es mir vorgestellt habe. Und doch erkennt man manchmal, dass es genau so richtig war. Nach den Fürbitten wurden auch alle unausgesprochenen Bitten im „Vaterunser mit Gesten“ vor Gott getragen. Christine Lindemann bedachte alle noch mit Gottes Segen, der mit uns, in uns, über uns, unter uns und um uns herum sein möge, damit er uns in allen Lebenslagen behütet und beschützt. Am Ende der Andacht bedankte sich Veronika Kaiser von der Dekanatsleitung beim Frauenbund Bad Birnbach für die Vorbereitung und dafür, dass der Gottesdienst in der hiesigen Pfarrkirche gefeiert werden konnte. Außerdem ging ihr Dank noch an die Chorleiterin Olivia Schwate und den JeremiaChor, der mit dem Abschlusslied „Segne du, Maria“ den feierlichen Abend in der Kirche beendete. Im Anschluss traf man sich noch im Gasthof „Alte Post“ zu einem gemütlichen Ausklang. – KV

30 Rückschau Bayerbach – Hirschbach Rückschau in Hirschbach Seniorenclub Hirschbach-Brombach Einen sehr informativen Nachmittag hat der Seniorenclub Brombach/Hirschbach in der Gärtnerei der Stadt Pfarrkirchen erlebt. Stadtgärtner Thomas Lehner führte die knapp 30 Gäste durch verschiedene Gewächshäuser und beantwortete die vielen Fragen. So werden jedes Jahr rund 3000 Blumenzwiebeln und rund 15000 Veilchen zur Blüte gebracht. Laut Lehner sei das aber nur ein kleiner Teil der Arbeit der Stadtgärtner und des Bauhof-Teams. Nach dem Besuch wurde noch bei der süßen Manufaktur von Klaus Friederich zu Kaffee und Kuchen eingekehrt. Gemeinsam mit Diakon Mario Unterhuber gestaltete die Gruppe Rasselbande der Kindertagesstätte Bayerbach einen feierlichen Gottesdienst. Mit verschiedenen Liedern, Texten und Geschichten konnten die Kinder die Gottesdienstteilnehmer begeistern. Thema der Feier war die „Familie“: Es wurde dargestellt, wie wichtig Mama, Papa oder auch die Geschwister und die Großeltern sind. Mit der bekannten Geschichte „Weißt du eigentlich wie lieb ich dich hab“ verzauberten die beiden Schulanfängermädchen Helena und Leonie als Hasen verkleidet alle Anwesenden. Auch das Tages- und Schlussgebet sowie die Fürbitten wurden von den Rasselbande-Kindern vorgetragen. Mit dem Schlusslied „Gottes Liebe ist so wunderbar“ und dem Segen durch den Diakon wurde der Gottesdienst beendet. – Katrin Wagner Rasselbande gestaltet Familiengottesdienst

31 Rückschau Hirschbach Beim nächsten Treffen haben 30 Senioren einen musikalischen und mit Geschichten geprägten Nachmittag im Gasthaus Kurzbuch in Hirschbach verbracht. Rudi Weidinger hatte Drehorgel, Konzertina und Mundharmonika im Gepäck. Er unterhielt die Senioren mit Witz und Humor. Hans Straubinger trug eine Geschichte vom Ponzauner Wigg vor und zeigte auch noch sein Können auf der Mundharmonika. Und Erika Altmann zeigte mit ihrer Geschichte die Abhängigkeit des Mannes von der Frau auf. Anschließend durften sich die Senioren noch selbst an der Drehorgel ausprobieren. Seniorenbeauftragter Franz Reitmeier dankte allen Beteiligten und gab auch noch den nächsten Termin des Seniorenclubs bekannt: Bertram Neureiter vom Roten Kreuz wird am 23. Juni im Sportheim Brombach zu Gast sein und über die Probleme im Alter mit Notruf referieren sowie allgemeine Fragen beantworten. – Viktor Gröll

32 Rückschau Kirchberg Rückschau in Kirchberg Maiandacht an der Hubertuskapelle Nach zweijähriger Coronapause war die Freude beim Obst- und Gartenbauverein Obertattenbach sehr groß, dass endlich wieder eine traditionelle Maiandacht abgehalten werden konnte. Treffpunkt war in gewohnter Weise der Parkplatz der FFW Obertattenbach. Von dort aus ging es zu Fuß über Wald- und Feldwege mit Gebeten für den Frieden bis hin zur Hubertuskapelle. Marianne Probst übernahm bei der Maiandacht die Rolle des Vorbeters, unterstützt wurde sie dabei von den beiden Lektorinnen Jana Rottammer und Gabi Venhoda. Die musikalische Umrahmung übernahm der „Sollinger Dreigsang“. Am Ende der Feier bedankte sich die Gartenbauvereinsvorsitzende Gabi Venhoda bei allen Mitwirkenden und lud zum anschließenden gemütlichen Beisammensein bei Würstl und Erdäpfelkasbroten ein, die laue Sommernacht zu genießen. – Anita Schnall

33 Rückschau Kirchberg In der Pfarrei Kirchberg hat sich wieder ein Organisationsteam für die beliebten Seniorennachmittage gefunden. Zahlreiche Senioren trafen sich nach zweijähriger Corona-Pause im Pfarrheim Kirchberg zum geselligen Beisammensein. Traudl Hofbauer hieß die Anwesenden herzlich willkommen. Nach einem kurzen spirituellen Impuls ging es zum gemütlichen Teil mit Kaffee und Kuchen über. Alle Geburtstagskinder, die in diesem Jahr bereits gefeiert hatten, erhielten eine rote Rose. Ihnen zu Ehren wurde gemeinsam ein Lied gesungen. Alle Anwesenden waren sich einig, dass das Treffen wiederholt werden muss. Ein kurzweiliger Nachmittag ging zu schnell zu Ende. – Elfriede Haas Senioren treffen sich wieder im Pfarrheim Kirchberg Maiandacht bei der Sigl-Kapelle in Aicha Nach einer zweijährigen Coronapause wurde bei der Siglkapelle in Aicha wieder eine Maiandacht gefeiert. Leider stellte sich zu Beginn der Andacht das Wetter auf Regen ein. Nichtsdestotrotz wurde zu Ehren Mariens gebetet und Marienlieder gesungen. Die musikalische Gestaltung übernahm Michael Reisböck auf seiner Trompete. Marianne Probst, Helene Schnall und die Beauftragten vom Seniorenteam gestalteten die Maiandacht mit passenden Gebeten und Texten. Die FFW Obertattenbach kümmerte sich wieder um die Sicherheit der Gläubigen. Ein ganz besonderer Dank galt allen, die für die Pflege und Instandhaltung der kleinen Kapelle ihren Beitrag Jahr für Jahr leisten. – Anita Schnall

RkJQdWJsaXNoZXIy MTkwNzQ=