Pfarrbrief des Pfarrverbandes Bad Birnbach

24 Rückschau Bad Birnbach Rückschau in Bad Birnbach Fußwallfahrt nach Sammarei Am Pfingstmontag pilgerte eine Gruppe aus Bad Birnbach nach langer Tradition zum Wallfahrtsort Sammarei. Nach einem etwa dreistündigen Fußmarsch bei angenehmem Wetter erreichten die Gläubigen ihr Ziel und feierten in der dortigen Wallfahrtskirche eine schöne Andacht, die von Teresa Aigner ansprechend gestaltet wurde. Nach der Lesung aus der Apostelgeschichte, welche von Elisabeth Göblmeier vorgetragen wurde, beteten alle gemeinsam das Vaterunser sowie fünf Gesätze aus dem Rosenkranz. Auch das Glaubensbekenntnis zum Heiligen Geist sowie die Fürbitten in Form einer Litanei wurden miteinander gesprochen. Nach einem Gebet für unsere Gemeinden und einem Gebet um die Gaben des Heiligen Geistes sprach Teresa Aigner den Abschlusssegen. Die Andacht endete mit dem Lied „Segne du, Maria“. Teresa Aigner machte noch darauf aufmerksam, dass sich jeder Gottesdienstbesucher beim Verlassen der Kirche aus einem Korb einen oder mehrere Zettel mit heimnehmen dürfte. Darauf waren die sieben „Gaben des Heiligen Geistes“ zu lesen. Egal, ob Weisheit, Einsicht, Erkenntnis, Rat, Stärke, Frömmigkeit oder Gottesfurcht - es war sicher für jeden etwas dabei, von dem man gern etwas mehr hätte. Eine schöne Idee, um sich auch zu Hause immer wieder selbst daran zu erinnern, wo man manchmal ein bisschen an sich arbeiten sollte. Die Pilgergruppe wurde wenig später mit dem Bus zurück nach Bad Birnbach gebracht. Dort kehrte man anschließend beim „Wirt am Berg“ zum gemeinsamen Mittagessen ein. – Karin Vogel

RkJQdWJsaXNoZXIy MTkwNzQ=