Bad Birnbacher Kulturspatz

21 Alpenvogel aus dem Allgäu besuchte Bad Birnbach Internationaler Besuch und E-Bike Reisegruppe im ländlichen Bad chen eine weltweite Präsenz. FotoFinder wurde als Top-Unternehmen Niederbayerns im Bereich Innovation ausgezeichnet, ist Gewinner des Bayerischen Exportpreises sowie des Red Dot Design Awards. -vg Die E-Bike Reisegruppe wurde in Landau an der Isar abgeholt und von dort radelte man auf dem Bockerlbahn-Radweg nach Arnstorf. In Mariakirchen wurde eine Mittagspause gemacht und es ging weiter über Johanniskirchen, Peterskirchen nach Bad Birnbach, wo die Gäste im Rottalerhof sehr herzlich begrüßt wurden. Am nächsten Tag brachte der Bus die Teilnehmer nach Sammarei. Nach der Besichtigung der Wallfahrtskirche ging die Radtour über Ortenburg an der Wolfach entlang nach Vilshofen an den Donaustrand. Eine kleine Kaffeepause am Stadtturm rundete die Sache ab und es ging weiter nach Aldersbach, wo im Bräustüberl Mittagspause gemacht wurde. Dann fuhr man über Aidenbach, Egglham nach Bad Birnbach zurück. Am dritten Tag herrschte leider Dauerregen. Die Laune hatte man sich nicht verderben lassen und es ging mit dem Bus nach Schärding. Nach einem Spaziergang auf dem Marktplatz und am Inn wurde weiter in die Dreiflüssestadt Passau gefahren. Hier gab es eine kleine Führung zum Dom. Am Dom angekommen hörte man sich das Mittagskonzert der weltgrößten Kirchenorgel mit ihren über 17.000 Orgelpfeifen an. Die Gäste waren beeindruckt. Am Bahnhof von Passau konnten die Mitfahrer wieder in den Bus einsteigen und die Fahrt nach Bad Birnbach antreten. Mit einem anschließenden Badebesuch in der Rottal Terme wurde der Ausflug abgeschlossen. Am letzten Tag ging es wieder mit den Rädern über Pfarrkirchen am Rottauensee vorbei nach Eggenfelden und schließlich nach Massing ins Freilichtmuseum. Nachdem die E-Bikes im Busanhänger verstaut waren, konnte eine Mittagspause im Biergarten des Bauernhofmuseums gemacht werden. Gestärkt wurde anschließend die Heimfahrt ins Allgäu angetreten. Die Führung der E-Biketouren übernahm jeweils Fritz Rißmann.

RkJQdWJsaXNoZXIy MTkwNzQ=